Fr

06

Feb

2009

In Agri vergiftet werden oder einfach erfrieren..

Diese Stadt hat nichtmal ein Tierheim.

stray dogs, streuner, strassentiere

 

In Agri/ Osttürkei gibt es nichtmal ein Tierheim. Nachdem Tierschützer durch die Medien, auf diesen Welpen aufmerksam wurden, eilten sie dorthin, um zu helfen.

Sie mussten das trauernde Hundebaby in eine Nachbarstadt bringen.

Seine Mutter war erfroren.

 

Fragt den Bürgermeister von Agri,

warum ihn die Tierschutzgesetze nicht interessieren?!

Wann er gedenkt ein Tierheim zu bauen!!!


Herr Ekrem Aktas ist dazu verpflichtet,

wie alle anderen Gemeinden der Türkei!!

 

Über dieses Kontaktformular könnt Ihr ihn direkt anschreiben.

Geht Ihr so mit Euren Menschen auch um???
Geht Ihr so mit Euren Menschen auch um???
klickt auf die Fotos, um zu protestieren!!!
klickt auf die Fotos, um zu protestieren!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Birgit Stiegler (Donnerstag, 19 März 2009 14:23)

    Wie kann man nur so verantwortungslos mit Lebewesen umgehen. Mit Lebewesen die für die widerliche Kreatur Namens "Mensch" sterben würde. Wacht endlich auf und kümmert euch verantwortungsbewusst um diese armen Tiere!!! Ihr sagt ihr habt Ehre und Stolz,...ihr wisst noch nicht mal was das ist. Es ist so grausam was dort geschieht! Alle dir dafür verantwortlich sind werden hoffentlich ihre gerechte Strafe erhalten. SCHÄMT EUCH FÜR EURE GRAUSAMKEITEN!!!!

  • #2

    Trine (Dienstag, 28 Mai 2013 11:36)

    Unglaublich, so etwas muss einfach bestraft werden. Da darf man nicht tatenlos bei zuschauen.

  • #3

    M Buchenau (Dienstag, 03 Dezember 2013 19:15)

    :-(

  • #4

    lala (Sonntag, 07 September 2014)

    Bin selbst in agri zu urlaub bin schockiert .. soviele kurdische familien die diese tiere anketten und die tiere haben weder freilauf weder liebe.. die ketten sind so kurz .. eines hat so eine blutige verätze hoden und der andere sieht nichts da sein Auge stark verkrustet ist ich will helfen keinen interessiert es... soviele hilflose tiere ich kann nicht schlafen denn es geht mir nicht aus dem kopf .. hier sind die kurden alle noch ganz zurück geblieben im kopf eine arme Stadt. Ist es auch noch.. ein Tierschutzverein sollte es gerade in diesen orten geben!!! Mit personen die mit herz und seele voll dabei sind.. diese tiere können nicht reden und ihr leid von der seele weiter sagen.. voraem die zwei warteb erbärmlich auf ihren tod .. die muskeln schon ganz schwach.. von fliegen uberseht .. ich hoffe das liest eine Tierschutzverein ubd unternimmt was dagegen agri brauch t ein tierheim !!! Ich tu jetzt alles was in meiner macht steht für die zwei kangal hunde.. das sie wenigsten nicht angekettet sind..Tierschutzvereine seit nich still agri braucht einen Tierheim :(((